- KURS

Was TeenSTAR bedeutet

Teenager Sexuality Teaching in the context of Aduld Responsibility – Sexualitätsbildung Jugendlicher im Hinblick auf die Verantwortung als Erwachsene.

TeenSTAR ist ein persönlichkeitsbildendes und sexualpädagogisches Programm für Teenager und Jugendliche.

Aufbauend auf dem Bewusstsein der eigenen Fruchtbarkeit sollen junge Menschen zu einer gesunden Identität finden. Durch die Wertschätzung des eigenen Körpers wird der Selbstwert der Jugendlichen gestärkt und ein verantwortungsvoller Umgang mit der Sexualität gefördert.

 

TeenSTAR als Ergänzung

Sexualerziehung geschieht in erster Linie zu Hause – ein Privileg der Eltern, das bei denselben und ihren Sprösslingen gemischte Gefühle auslösen kann. TeenSTAR ist ein sexualpädagogisches Programm, welches die Eltern unterstützen möchte. Das weltweite Programm, mit welchem in 38 Ländern und seit 1996 auch in der Schweiz gearbeitet wird, setzt auf Persönlichkeitsbildung. In 10 Treffen, welche unter anderem auch geschlechtergetrennt stattfinden, bietet TeenSTAR den Jugendlichen einen Raum, sich der neuen Lebensqualität zu stellen.

 

Wie TeenSTAR arbeitet

TeenSTAR versucht die Sexualität in ihrer Ganzheitlichkeit zu thematisieren. Sexualität wird dabei durch die fünf Bereiche erfasst:

 

  • Körper
  • Gefühle
  • Verstand
  • Beziehungen/Umfeld
  • Seele/Geist

 

Teenstar umfasst damit alle Bereiche der Persönlichkeit und geht auf die Fragen der Jugendlichen ein. So herausfordernd wie das Thema Sexualität ist, so gewinnbringend wird es für die Jugendlichen sein. Im Teenstar Kurs lernen die Jugendlichen, sich mit dem Thema Sexualität auseinanderzusetzen und einen verantwortungsbewussten Umgang zu erlernen. Dabei geht es eben nicht nur um Sex und Verhütungsmittel, sondern vielmehr um die ganzheitliche Entwicklung der Identität im Jugendalter und um die Fragen und Schwierigkeiten, die in dieser Zeitphase die Teenager und Jugendlichen beschäftigen. Durch Selbstbeobachtung, Bewusstwerden der eigenen Fruchtbarkeit, Bildung eigener Fragen, Suchen nach Antworten und Verknüpfung verschiedenster Bereiche wird die Sexualität

als etwas Ganzheitliches, Persönliches und Wunderbares zugleich erlebt. Das Programm ist nachhaltig und kann immer wieder verwendet werden.

 

Der Kurs umfasst einen Eltern-Informationsabend und einen Schnupperabend für die Teenager. Danach finden die zehn Einheiten in regelmässigen Abstand (meistens zweiwöchentlich) statt. Wenn gewünscht, kann in der Mitte oder am Ende nochmals ein Elternaustauschabend stattfinden.

 

Kursthemen

  • Freundschaft, Verliebtheit, Liebe, Gefühle
  • Verhalten der Geschlechter zueinander, Verständnis für sich und andere
  • Krise und Chance der Veränderung im Jugendalter
  • Selbstwert und Selbstannahme
  • Mädchen und Jungs sind gleichwertig, aber nicht gleichartig
  • Anatomie/Physiologie der Geschlechtsorgane
  • Fruchtbarkeit von Mann und Frau
  • Wie entsteht neues Leben? – Schwangerschaft
  • Empfängnisverhütung – Empfängnisregelung
  • Geschlechtskrankheiten
  • Dating, Mode, Umgangsformen
  • „Nein“ sagen: Wie? Wann? Wo? Gruppendruck, Selbstbehauptung
  • Frauen und Männer in den Medien, Sexualität in den Medien
  • Umgang mit Mediengeräten
  • Selbstbefriedigung
  • Leben in Beziehungen
  • Träume und Visionen, Prioritäten setzen

 

Preise zu meinen Angeboten auf Anfrage.

Kurspreise siehe unter Termine.